>>> Datenschutzerklärung - Website

 

>>> Datenschutzhinweise für Geschäftspartner

 

DATENSCHUTZHINWEISE FÜR BEWERBER - Stand Juni 2018 -

 

Einleitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die die HEISMANN Drehtechnik GmbH & Co. KG Ihnen zuordnen kann. Hierzu zählen auch diejenigen Informationen, die Ihnen nur indirekt, etwa über mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten oder zu einer Online-Kennung zugeordnet werden können. Als identifizierbar wird auch eine Person angesehen, die anhand von einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

Übersicht

Diese Datenschutzhinweise verfügen über einen allgemeinen Teil (Abschnitt 1), in denen allgemeine Informationen über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die die HEISMANN Drehtechnik GmbH & Co. KG mitgeteilt werden. In Abschnitt 1. werden Sie auch über Ihre Rechte informiert. Darüber hinaus erfolgen in den weiteren Abschnitten Informationen über die einzelnen datenverarbeitenden Verfahren, die Sie betreffen können.


Kontaktdaten des Verantwortlichen:

HEISMANN Drehtechnik GmbH & Co. KG
Talstraße 73
42551 Velbert
Tel.: +49 2051 95 34 0
Fax: +49 2051 95 34 40
E-Mail: info@heismann.de


Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

HEISMANN Drehtechnik GmbH & Co. KG
– Datenschutzbeauftragter –
Talstraße 73
42551 Velbert
E-Mail: datenschutz@heismann.de


Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Zusätzlich haben Sie das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten und die Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Übertragung sämtlicher, von Ihnen an uns übergebener Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität), soweit Sie die Daten im Rahmen einer Einwilligungserklärung oder zur Erfüllung eines Vertrages an uns übergeben haben.

Soweit Sie gegen einzelne Verfahren auch ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben, wird dies im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Verfahren behandelt.

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail an datenschutz@heismann.de.


Verarbeitete Daten von Bewerbern und Zwecke der Datenverarbeitung

Von Bewerbern werden die typischen Bewerbungsdaten verarbeitet, wie zum Beispiel:

• alle im Zusammenhang mit der Bewerbung übermittelten Dokumente und Daten, sowohl in Papierform und elektronischer Form

• Persönliche Identifikationsangaben: Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit

• Angaben zum persönlichen Werdegang

• Angaben zum schulischen Werdegang

• Angaben zum beruflichen Werdegang

• weitere Daten des gesamten Bewerbungsverfahrens (z. B. Anschreiben, Fragebögen, Interviews)

• andere Angaben, die uns im Zusammenhang mit der Bewerbung zur Verfügung gestellt werden

• alle im Zusammenhang mit der Bewerbung stehenden Schriftverkehr sowie den Unterlagen zum Auswahlverfahren


Herkunft der Daten

Die Daten entnehmen wir aus Ihrer Bewerbung, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bereits zur Verfügung gestellt haben oder die Sie uns im Rahmen des weiteren Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen, sowie für weitere personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erheben, verarbeiten und nutzen.


Erlaubnistatbestände

Die Verarbeitung Ihrer oben genannten personenbezogenen Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Beurteilung, inwieweit eine Eignung für das betreffende Beschäftigungsverhältnis vorliegt, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie § 26 BDSG-neu. Danach können personenbezogene Daten zu Zwecken eines möglichen Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet werden.

 

Freiwilligkeit der Angaben von Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich. Eine Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hat zur Folge, dass wir das Bewerbungsverfahren nicht durchführen können und Sie bei der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses leider nicht berücksichtigen können.

 

Weitergabe an Dritte

Ihre Daten werden durch die HEISMANN Drehtechnik GmbH & Co. KG elektronisch verarbeitet. Die hierzu notwendigen Server werden von der Geneos GmbH, auf dem Hüls 17, 40822 Mettmann, administriert. In diesem Rahmen verarbeitet die Geneos GmbH Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag und gemäß der Weisung der HEISMANN Drehtechnik GmbH & Co. KG. Es ist der Geneos GmbH nicht gestattet, eigenständig die Mittel und Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu bestimmen.

Die HEISMANN Drehtechnik GmbH & Co. KG gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter. In Ausnahmefällen (z.B. einer strafrechtlichen Ermittlung) können Dritte, insbesondere Behörden, Zugriff auf die Personaldaten erhalten.

 

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten nur solange, wie es erforderlich ist, heißt zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie zur Erbringung des Nachweises, dass im Bewerbungsverfahren keine Benachteiligung von Bewerbern nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) vorgelegen hat. Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert wurden, werden daher 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.